Blogfutter

Scheißegal ob Film, TV, Netz, Games, Musik oder sonstwas, bei uns geht fast alles.

Ex Machina

Nathan, der Erfinder von BlueBook (einer weltbekannten Internet-Suchmaschine), beruft einen seiner Angestellten, Caleb, um einen außergewöhnlichen Auftrag für ihn auszuführen: Caleb soll eine neue Form der künstlichen Intelligenz (KI) testen.

Deutscher ESC-Vorentscheid 2018

Als Resultat aus einer Pressemitteilung des NDR und einem Interview mit Unterhaltungschef Thomas Schreiber haben wir Infos zum Auswahlverfahren zum ESC-Vorentscheid zusammengetragen.

Stranger Things (S02)

Grob ein Jahr nach den mysteriösen Ereignissen im beschaulichen Städchen Hawkins widmen sich die Mitmenschen um Mike, Dustin, Lukas und Will wieder ihren alltäglichen Aufgaben. Obgleich die Protagonisten nicht vergessen können, was sich nach dem Verschwinden des Buyers-Buben zugetragen hat, möchte kaum einer an die Strapazen erinnert werden.

Stranger Things (S01)

Im beschaulichen Städchen Hawkins der 80er Jahre verschwindet eines Tages der Junge Will Byers. Seine Freunde Mike, Lucas und Dustin machen sich alsbald auf die Suche nach ihm und treffen dabei auf das wortkarge Mädchen Eleven. Nach anfänglichen Verständigungsschwierigkeiten wird klar, dass Eleven der Telekinese fähig und einem geheimen Stützpunkt nahe der Stadt entflohen ist.

Mindhunter

Die Serie der bedeutungsschwangeren Blicke (und das im besten Sinne): Quantico, FBI, Abteilung Verhaltensforschung, die Jagd nach Serienmördern – das haben wir doch alles schon gesehen... möchte man denken, wenn man die Film- und TV-Produktionen rund um den irren Gourmet namens Hannibal Lecter kennt. Jedoch weit gefehlt.

What Happened to Monday?

Sieben Rollen, allesamt mit ein und derselben Person besetzt und dabei handelt es sich noch nicht einmal um einen Eddie-Murphy-Film. Außerdem handelt es sich nicht etwa um eine Komödie, sondern um eine dystopische Zukunftsvision des Autorenduos Max Botkin und Kerry Willamson (Hänsel und Gretel: Hexenjäger).

Blade Runner 2049

Blade Runner zählt seit seiner Erstveröffentlichung (1982) zu den Meilensteinen des Science-Fiction-Films. Heute, 35 Jahre später, schicken Ridley Scott (Produzent) und Denis Villeneuve (Regie) die Zuschauer erneut auf eine Reise in die zwiespältige Beziehung des Menschen zu seiner, dem Menschen gespenstisch ähnlichen, Kreation – dem Replikant.

Alien: Covenant

"Sie suchen Ihren Schöpfer – ich sehe hier meinen. Ich werde Ihnen dienen, obwohl Sie ein Mensch sind. Sie vergehen, ich vergehe nicht."

"Ich möchte jetzt Tee, David. Ich möchte den Tee."

Star Trek - Discovery

Star Trek Discovery ist die nunmehr siebte Serie des erfolgreichen Franchise und glänzt mit einer optisch hochwertigen Darstellung, jedoch ist nicht alles Gold was glänzt.

The Bad Batch

Kinder, Essen kommen! Die Mädchenschenkel sind fertig! #nomnomnom

Ghost in the Shell

Korrekt aus dem Englischen übersetzt wäre der deutsche Titel "Gespenst in der Schale", gemeint ist jedoch sicherlich der "Geist in der Maschine".

Der Nebel (2017)

Basierend auf der Kurzgeschichte Der Nebel (1980) von Stephen King entstand vor zehn Jahren eine filmische Adaption mit ordentlichem Ergebnis. Aktuell bietet Drehbuchautor und Produzent Christian Torpe seine Interpretation des Stoffes als Serie an, zu sehen auf Netflix sowie Spike.

Death Note

Neben Dragon Ball ist Death Note einer der bekanntesten Manga/Anime weltweit. Es verwundert etwas, dass Hollywood nicht schon lange den Stoff in ein amerikanisches Format gepresst hat. Knapp 10 Jahre nach der Anime-Veröffentlichung hat Netflix nun die Story mit Regisseur Adam Wingard endlich filmisch adaptieren können. Ob es der Vorlage gerecht werden oder auch nur ansatzweise mithalten kann – darauf war ich sehr gespannt.

Ikarus

Wer nach dieser filmischen Dokumentation immer noch an Fair Play und Null-Toleranz gegenüber Manipulation im Profisport glaubt, glaubt wahrscheinlich auch daran, dass der Weihnachtsmann die Ostereier legt.

Logan – The Wolverine

In der dritten Verfilmung, die sich vornehmlich auf das Schicksal des Mutanten Logan konzentriert, werden wieder einmal die Adamantiumklauen gewetzt. Entgegen der eher optimistischen Tonalität der Vorgänger, geht es in dieser Geschichte allerdings garstig zu.

Coraline

Die kleine Coraline ist mit ihren Eltern in ein Mehrfamilienhaus inmitten von nirgendwo gezogen. Da die Eltern sehr von ihrer Arbeit vereinahmt werden, widmen sie Coraline nicht so viel Zeit und Aufmerksamkeit wie die sich das wünscht und so erkundet sie die Umgebung auf eigene Faust, entdeckt aber außer einem rotznäsigen Nachbarsjungen und den durchweg kauzigen Hausmitbewohnern nichts allzu Aufregendes, bis sie irgendwann eine verborgene Tür im eigenen Wohnzimmer bemerkt.

Castlevania

Castlevania, Staffel 1? Wohl eher Testlevania, der Prolog.
Die von Netflix produzierte Anime-Adaption der seit 1986 erscheinenden Videospielreihe Castlevania beginnt rasant, mit viel Blut und bewegt sich dann etwas holprig fort.

The Walk

Der junge Straßenkünstler und Seiltänzer, Philippe Petit (Joseph Gordon-Levitt), hat eine Vision: Über ein Drahtseil zwischen den Twin Towers des World Trade Centers zu balancieren.

Aporia: beyond the valley

Im Jahr 2017 ein PC-Erkundungsspiel mit starken Anleihen eines Myst (1993) auf den Markt zu bringen, dürfte Kenner schnell zweifeln lassen. Zu viele Nachfolger haben sich an der Urfomel versucht und selten die Qualität des Originals erreicht.
Umso schöner ist es, dass der erste Aporia-Ableger mit seiner ausgewogenen Mischung aus Walking-Simulator, ordentlichen Rätseleinlagen und teilweise frei erkundbarer Welt mehr als nur überzeugen kann.

Okja

Eine wahrhaft seltsame Mischung aus Heidi, King Kong und Twelve Monkeys.

Nachlese zum ESC2017

"Sometimes it's wrong before it's right"
Treffender als im deutschen Beitrag besungen, könnte man den portugiesischen Beitrag fast nicht beschreiben. Das Land an der südwestlichsten Ecke Europas wartete seit seinem Debüt im Jahre 1964 – also sage und schreibe 53 Jahre – auf eine Platzierung unter den ersten Fünf, geschweige denn einen Sieg. Ein Sieg, der wahrscheinlich den Eurovision Song Contest auf Jahre hin verändern wird. Aber eins nach dem anderen.

Arrival

Die Linguistin Dr. Louise Banks (Amy Adams) bekommt das Jobangebot ihres Lebens, denn Außerirdische sind auf der Erde gelandet (schon wieder) und die Wissenschaftlerin wird von der US-Amerikanischen Regierung angeheuert, um die rätselhafte Sprache der Besucher zu übersetzen bzw. deren Absichten zu ergründen.

Nocturnal Animals

Die neureiche Galeriebesitzerin Susan Morrow genießt nahezu allen Reichtum und ist dennoch unzufrieden. Eines Tages erhält sie die Vorabversion des Romans "Nocturnal Animals" ihres früheren Ehemannes. Die Erstschrift ist ihr gewidmet und zieht sie von Beginn an in den Bann.

The Revenant

Eine Expedition von Trappern gerät im beginnenden 19. Jahrhundert in der winterlichen, urwaldartigen Wildnis Nordamerikas in lebensbedrohliche Schwierigkeiten. Raubmordende Indianer, Bären, unbarmherzige Nässe und Kälte... Die Probleme wollen einfach nicht abreißen.

Der beinahe schon tote und eigentlich zum Sterben zurückgelassene Fährtensucher der Expedition, Hugh Glass (Leonardo DiCaprio), kämpft sich seinen Weg durch die eisige Wildnis zurück ins Leben, um an seinen untreuen Kameraden Rache zu nehmen.

Fantasy Filmfest 2015

Dieses Jahr fand zwischen dem 5. August und 6. September das 29te Fantasy Filmfest in ausgewählten Städten in Deutschland statt. Grund genug, mit @derPatevonAltH über unsere Filmauswahl, Eindrücke und Fakten rund um die Veranstaltung zu reden. Wir beziehen uns auf das Residenz in Köln, das wir als Spielstätte hiermit lobend erwähnen möchten.

Jurassic World

Der Suche nach dem Sinn des Lebens folgend, gerät ein hochgezüchteter Indominus Rex an seine Grenzen. Er muss sich Fragen um seine Existenz und alsbald seiner Feinde stellen. Dabei trifft er auf gut wie schlecht gesinnte Menschen in „Jurassic World“.

Birdman

Der abgehalfterte Filmstar/Comichelden-Darsteller Riggan Thomson (Michael Keaton) versucht seiner totgesagten Karierre mit einem selbst inszenierten Theaterstück am Broadway neues Leben einzuhauchen. Seine ohnehin nicht immer reibungsfrei verlaufenden Anstrengungen zur Erreichung dieses Ziels werden noch durch den Umstand verkompliziert, dass Thomson offenbar nicht mehr der alleinige Bewohner seines Bewusstseins ist...

Stereo

Selbstfindung muss man wollen, ansonsten kann's weh tun. Die Herren Bleibtreu und Vogel haben großen Spaß daran, dies zu zeigen.

Bad Grandpa

Man nehme einen grummeligen Opa und einen Achtjährigen, die zusammen auf Reisen gehen und macht daraus eine Komödie. Das mag auf dem Papier nicht lustig klingen, doch Bad Grandpa beweist das Gegenteil.
[im Originalton geguckt, der Trailer spoilert etwas]

Star Crash

Wenn ein Film ein hässlich-kleiner Neffe wäre, Schnodderwülste hochschniefend, ein fragiles Brillengestell auf der pickeligen Nase sitzend und welcher verlegen neben dem Vorzeigekind Star Wars stünde, hieße er Star Crash.

Interstellar

Pilot Cooper zieht mit einer kleinen Crew aus, einen neuen, bewohnbaren Planeten für seine Familie, sich und den Rest der verbliebenen Erdbevölkerung, in einer entfernten Galaxie zu finden, denn die gute alte Erde liegt im Sterben...

Interstellar

Die Menschheit kämpft um ihr Überleben. Die Ernten werden immer geringer und der Planet wird von Sandstürmen überzogen, das Klima wandelt sich mehr und mehr.

Interstellar

Eigentlich gibt es den Ausführungen meiner Vorblogger nicht viel anzufügen und nein, ich beleuchte hiermit nicht die gegenseitige Sicht eines Fanboys. Was zu „Interstellar“ anzufügen ist, beginnt allerdings bei genau diesem Thema:

Edge of Tomorrow

Der Film spielt in einer nicht näher bestimmten Zukunft und der Planet Erde erfährt eine Invasion durch die Alienrasse Mimics – hübsch gemachte CGI-Monster eben – die nach und nach Städte und ganze Nationen verwüsten.

Carrie (2013)

Braucht es ein Remake eines alten Horror-Klassikers und wenn ja: Wieviel Abweichungen vom Original darf man sich trauen?

Oculus

Eigentlich ist Oculus (2013) [geguckt während des Fantasy Filmfestes 2014] der typische PRO7-Wochenendfilm, den man in der Wiederholung um Zwo Uhr laufen lässt, nachdem man von einer Party heimgekommen ist. Andererseits auch wieder nicht wenn man bedenkt, wieviel Spiel allein Karen Gillan mitbringt.

Jamie Marks is dead

Der Tod eines Jungen wirkt auf eine Kleinstadt - im Besonderen auf den gleichaltrigen Adam, denn er kann den Verstorbenen sehen.

Mahakaal

Die unglaublich fleißige Filmindustrie Bollywood verwurstete bekannte Hollywood-Streifen wie beispielsweise Memento, Mrs. Doubtfire und viele mehr.
Eine dieser Adaptionen ist Mahakaal, der sich stark an Nightmare on Elm Street orientiert.

Supertanker 2012

Eine Gruppe Wissenschaftler sucht nach einer Möglichkeit, außerirdische schwarze Materie irgendwo auf dem Globus unschädlich zu entsorgen.

Invasion of the Bee Girls

Im zweiten Beitrag unserer Scheißfilm-Reihe machen außerirdische Bienenfrauen Jagd auf ahnungslose Männer und eine Kleinstadt übt sich unfreiwilligerweise in Enthaltsamkeit. Ein Skandal!!